Rohstoff-ETFs

Rohstoff-Investments gelten für viele als zu risikoreich. Der Rohstoffmarkt ist stark durch Angebot und Nachfrage geprägt und äußerst volatil. Dennoch kann es sehr sinnvoll sein in Rohstoffe zu investieren. Sie verhelfen dem Portfolio zu einer höheren Diversifikation und können gerade in turbulenten und unsicheren Zeiten Kurschwankungen und Kursabstürze von Aktien abfangen.

Investitionen in die Preisentwicklung von Rohstoffen erfolgen meist über Terminmärkte. Rohstoff-Indizes beinhalten einen Mix davon aus verschiedenen Rohstoffen. Rohstoff-ETFs bieten Privatanlegern eine sichere Möglichkeit am Rohstoffmarkt zu partizipieren und sind ein schon langes erprobtes liquides Investment. Zudem lassen sie sich auch bei Sparplänen gut nutzen.

Um in Rohstoffe mit ETFs zu investieren, stehen verschieden Rohstoff-Indizes zur Verfügung. Sie alle sind breit gestreut, sodass nahezu für jeden die passenden ETFs zu finden sind. Im Folgenden sollen einige der wichtigsten Rohstoff-ETFs einmal näher betrachtet werden.

Lyxor Commodities Refinitiv/CoreCommodity CRB Index – der beste Rohstoff-ETF nach Fondrendite

Ermittelt nach der 1-Jahres-Fondrendite ist derzeit der Lyxor Commodities Refinitiv/CoreCommodity CRB Index der beste Rohstoff-ETF. Es handelt sich dabei um einen sehr breit aufgestellten Rohstoff  Index. Er beinhaltet insgesamt 19 verschiedene Rohstoffe, die in vier gleichgewichtete Gruppen eingeteilt sind.

Der Rohstoff-ETF erzielte innerhalb eines Jahres im Vergleich zum Vorjahresmonat eine Wertentwicklung inklusive Ausschüttung von 43,75 Prozent. Allein in 2021 konnte der ETF bislang eine Wertentwicklung von 38,08 Prozent erlangen.

Der Lyxor Commodities Refinitiv/CoreCommodity CRB Index ist auch als Sparplan-Angebot erhältlich.

Der zweitbeste Rohstoff-ETF nach Fondsrendite – Market Access Rogers International Commodity UCITS ETF

Betrachtet nach der Fondrendite innerhalb des letzten Jahres seit dem Vorjahresmonat ist der Market Access Rogers International Commodity UCITS ETF mit 42,41 Prozent der zweitbeste Rohstoff-ETF. Auch der Market Access Rogers International Commodity UCITS ETF ist ein breiter Rohstoff Index. Seine Zusammensetzung orientiert sich am weltweiten Verbrauch und an der weltweiten Liquidität der einzelnen Rohstoffe.

iShares Diversified Commodity Swap UCITS ETF- nach Fondvolumen der größte Rohstoff-ETF

Gerechnet nach dem Fondvolumen ist der Bloomberg Commodity Index zurzeit der größte Rohstoff-ETF. Er bietet Zugang zu Futures aus verschiedenen Rohstoff-Bereichen. So sind insgesamt 27 Rohstoffe aus den Bereichen Agrarrohstoffe, Edelmetalle, Energie, Industriemetalle und Lebendvieh im iShares Diversified Commodity Swap UCITS ETF enthalten.

Innerhalb eines Jahres seit dem Vorjahresmonat konnte der ETF eine Wertentwicklung inklusive Ausschüttung von 36,29 Prozent erlangen. Der iShares Diversified Commodity Swap UCITS ETF ist ebenfalls im Rahmen von Sparplänen nutzbar.

Der Rohstoff-ETF hat ein Fondsvolumen von insgesamt 1699 Millionen Euro.

Zweithöchstes Fondsvolumen – UBS ETF (IE) CMCI Composite SF UCITS ETF

Der UBS ETF (IE) CMCI Composite SF UCITS Rohstoff-ETF hat mit 1050 Millionen Euro derzeit das zweithöchste Fondvolumen. Er bietet Zugang zu 29 verschiedenen Rohstoffen aus den Bereichen Agrarrohstoffe, Edelmetalle, Energie, Industriemetalle und Lebendvieh.



NEWSLETTER 

ABONNIEREN!

JETZT KOSTENFREI ANMELDEN!