Aya Gold & Silver – Rekordproduktion in 2021

Das australische Minenunternehmen Aya Gold & Silver hat in der vergangenen Woche seine Produktionszahlen für das letzte Quartal 2021 sowie für das gesamte Jahr 2021 offengelegt. Mit den Ergebnissen übertraf das Unternehmen seine eigene Produktionsplanung und erzielte eine Rekordproduktion.

An dem Erfolg hat vor allem das Aushängeschild von Aya Gold & Silver, die Zgounder Mine in Marokko großen Anteil.

Allgemeines

Aya Gold & Silver ist ein aufstrebendes und schnell wachsendes Edelmetallbergbauunternehmen mit Firmensitz in Kanada. Das Unternehmen beschäftigt sich grundsätzlich mit der Exploration, der Erschließung und der Produktion der Edelmetalle Gold und Silber. Dabei liegt der Fokus jedoch ganz eindeutig auf der Silberproduktion.

Hauptsächlich ist Aya Gold & Silver in Marokko tätig. Dort befindet sich auch das Vorzeigeprojekt des Unternehmens die Zgounder Silbermine, an der das Unternehmen zu 85 Prozent beteiligt ist.

In den vergangenen Jahren konnte Aya Gold & Silver seine Silberproduktion stetig steigern und ist aufgrund seiner hervorragenden Geschäftsentwicklung für Anleger ein interessantes Silber-produzierendes Unternehmen. Die Aktien von Aya Gold & Silver sind an der Toronto Stock Exchange (TXS) gelistet.

Rekordproduktion in 2021

Die in der vergangenen Woche veröffentlichten Ergebnisse zur Silberproduktion im Jahr 2021 sind mehr als positiv für Aya Gold & Silver. Mit einer Produktion von rund 1,6 Millionen Unzen übertraf das Unternehmen im Jahr 2021 sogar die eigene Produktionsplanung und erzielte einen Rekord in der Gesamtproduktion.

Verglichen mit den Produktionszahlen der weltweit führenden Silberproduzenten wie Glencore, Fesnillo, Pan American Silver, KGHM Polska Miedz oder Goldcorp ist die Silberproduktion von Aya Gold & Silver verschwindend gering.

Doch das Unternehmen hat in nur wenigen Jahren den Sprung vom Junior Miner zum Intermediate Miner geschafft und konnten währenddessen seine Produktionszahlen kontinuierlich steigern. Auch für das Jahr 2022 ist eine erneute Steigerung der Silberproduktion auf 1,8 Millionen Unzen geplant.

Zgounder Mine in Marokko

Aya Gold & Silver hat sich bei seinen Explorationsprojekten vornehmlich auf mineralhaltige Gebiete in Marokko fokussiert und auch das Aushängeschild und Hauptproduktionsgebiet des Unternehmens, die Zgounder Mine befindet sich im zentralen Antiatlas Gebirge in Marokko.

Die unterirdische Zgounder Mine ist die zweitwichtigste Silbermine in Marokko und gleichsam auch eine der ältesten Mine des nordafrikanischen Landes. Aya Gold & Silver hat die Mine im Jahr 2012 übernommen und 2019 mit der kommerziellen Silberproduktion begonnen.

Der Silberausstoß konnte allein im letzten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6 Prozent gesteigert werden. So wurden im vierten Quartal 2021 in der Mine rund 716 Tonnen Silber pro Tag produziert. Dazu wurden rund 65855 Tonnen mineralischen Gesteins verarbeitet.



NEWSLETTER 

ABONNIEREN!

JETZT KOSTENFREI ANMELDEN!