Agnico Eagle und Kirkland Lake – die Fusion ist abgeschlossen

Agnico Eagle gehört ebenso wie Kirkland Lake zu den führenden kanadischen Goldminenunternehmen. Schon seit längerem gab es Gerüchte um eine Fusionierung beider Unternehmen.

Nun gaben beide Goldproduzenten bekannt, dass die Fusion erfolgreich abgeschlossen wurde. Das neue Unternehmen wird zukünftig unter dem Namen Agnico Eagle Mines Ltd. tätig sein und eine noch bedeutendere Rolle unter den größten Goldproduzenten der Welt einnehmen.

Agnico Eagle – ein traditionsreiches Minenunternehmen mit langjähriger Erfahrung

Seit Jahren gehört Agnico Eagle Mines Limited zu den größten Goldproduzenten der Welt. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1957 und hat somit schon eine langjährige Erfahrung im Abbau von Edelmetallen.

Die Geschäftstätigkeit von Agnico Eagle lässt sich grob in die drei Bereiche Exploration, Northern Business und Southern Business unterteilen. Zurzeit betreut Agnico Eagle mit Barsele, El Barqueno, Hammond Reef,  Kirkland Lake und Santa Gertrudis insgesamt 5 Explorationsprojekte.

Das Barsele Projekt befindet sich in Nordschweden und ist zu 55 Prozent im Besitz des Unternehmens. Zu 100 Prozent im Eigentum von Agnico Eagle sind das Projekt El Barqueno in West-Zentral-Mexiko sowie die kanadischen Projekte Hammond Reef und Kirkland Lake. Das Goldprojekt Santa Gertrudis befindet sich ebenfalls in Mexiko und gehört ebenfalls zu 100 Prozent Agnico Eagle.

Die laufenden Betriebe befinden sich in Kanada und in Mexiko sowie in Europa und in den Vereinigten Staaten.

Kirkland Lake

Auch Kirkland Lake Gold Ltd. ist ein führender kanadischer Goldproduzent mit hochwertigen Betrieben. Das Unternehmen ist hauptsächlich in Kanada und in Australien tätig.

Zu den wichtigsten Vermögenswerten von Kirkland Lake gehören die Mine Macassa sowie die Mine Detour Lake, die sich beide im kanadischen Bundesstaat Ontario befinden. Ebenfalls von großer Bedeutung ist die Mine Fosterville im australischen Bundesstaat Victoria.

Ähnlich wie Agnico Eagle legt auch Kirkland Lake großen Wert auf seine Explorationsprojekte.

Aufstieg in der Weltrangliste durch Fusion

Beide Unternehmen gehörten bereits vor der nun erfolgten Fusion zu den größten Goldproduzenten der Welt. So konnte sich Agnico Eagle im Jahr 2021 mit einer Marktkapitalisierung von 12,3 Milliarden Euro hinter Newcrest Mining, Barrick Gold und Newmont Mining den vierten Platz in der Weltrangliste sichern.

Kirkland Lake lag mit einer Marktkapitalisierung von 7,7 Milliarden Euro auf Rang 7 der größten Goldproduzenten weltweit. Das neue kombinierte Unternehmen Agnico Eagle Mines Ltd. erreicht durch die Fusion eine Marktkapitalisierung von etwa 22,4 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 19,81 Milliarden Euro) und könnte damit Newcrest Mining in Zukunft von seinem dritten Platz in der Rangliste verdrängen.

Die Aktien des neuen Unternehmens werden weiterhin an der Toronto Stock Exchange sowie der New York Stock Exchange gelistet bleiben.



NEWSLETTER 

ABONNIEREN!

JETZT KOSTENFREI ANMELDEN!